Schnipselkram

Seit zwei Tagen steht der Minimann frei, so richtig. Ich kann ihn jetzt beim an- oder ausziehen einfach hinstellen ohne ihn zu halten. Er steht fest und sicher. So spielt er auch nur noch. Ein paar Schritte ist er schon gelaufen, aber krabbeln ist ihm noch sicherer 🙂

Unser Minimann verarbeitet das alles, wie gewohnt, abends und nachts. Wir erleben hier seit einigen Tagen Einschlafdramen und unruhige Nächte. Gepaart mit meinem momentanen Stress bei der Arbeit macht es mich müde, sehr müde. Mein Mann ist der allerbeste, denn er nimmt mir da sehr viel ab und ist einfach immer da. Manchmal habe ich ein richtiges schlechtes Gewissen, weil ich gar nicht aufwache, so tief schlafe und er immer aufstehen muss.

Heute hat meine Schwester den kleinen Mann das erste Mal aus der Krippe abgeholt. Ich war sehr gespannt wie er wohl reagiert und das aufnimmt. Aber er kam freudestrahlend angekrabbelt und hatte einen wunderbaren Nachmittag mit seiner Tante. Ich habe die Zeit genutzt und viel gearbeitet, aber ihn unheimlich vermisst. Ich bin sehr dankbar, dass ich im Moment noch so flexibel arbeiten kann.

Wir haben eine (gefühlt) lange Phase des ‚fast nichts bis nichts essen‘ hinter uns gelassen. Es gab Abende, da hat der Minimann wirklich nichts gegessen, gar nichts. Alles landete auf dem Boden und ich wusste nicht, was ich ihm noch anbieten soll. Er trinkt keine Milch mehr, lehnt jegliche Art völlig ab (egal ob Kuh- oder Pulvermilch), mir war es sehr unwohl dabei ihn mit quasi leerem Magen ins Bett zu bringen. Aber es nützt ja nichts. Jetzt ist das zum Glück wieder vorbei, Minimann isst und es schmeckt ihm wieder. Puh. AllesnureinePhase.

Ich bin immer wieder sehr glücklich mit unserer Krippe. Jeden Tag sehe ich, wie wohl sich mein Kind dort fühlt. Es macht ihm einfach Spaß, er hat sogar schon Freunde gefunden. Mir geht das Herz auf, wenn ich ihn beobachte wie er mit anderen Kindern spielt. Alle Erzieherinnen sind mir sehr sympathisch, sie sind herzlich und nehmen die Kinder wie sie sind. Ich bin dankbar und froh, dass wir so ein Glück hatten und alles so gut klappt.

Nachdem wir heute Nacht ab vier wieder zwei Stunden wach waren, sind wir alle drei überraschend noch einmal eingeschlafen. Bis 7.30 Uhr! Total verpennt.. Aber es tat gut. Ich hoffe, das passiert jetzt öfter 🙂

Und jetzt dringend: Gute Nacht! 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s