12 Monate – 1 Jahr Minimann

Mein Sonnenschein, Strahlemann und Herzenskind,

heute ist dein erster Geburtstag!

Wir haben uns entschieden bei Oma und Opa mit dir zu feiern, du hast einen großen Garten mit Sandkasten und Planschbecken für dich alleine. Im Garten nebenan wohnen ganz viele Schafe die wir füttern, beobachten und nachmachen. Abenteuer und Natur deluxe für dich!

Heute vor einem Jahr war ein wunderschöner Sommertag im August, du kamst um 19.03 Uhr auf die Welt. Was wir seitdem zusammen erlebt haben, was du alles gelernt hast, wie du gewachsen bist. Es ist unfassbar und für mich verging die Zeit wie im Zeitraffer.

Minimann heute
Nicht mal ein Tag alter Minimann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von 50cm und 3150g bei deiner Geburt zu 76cm und 9640g bei der U6 mit fast 12 Monaten.

Du bewegst dich krabbelnd vorwärts, von Gegenstand zu Gegenstand um dich daran hochzuziehen. Gerne stehst du an meinem Bein, laufe ich dann los, läufst du einfach mit und hälst dich lässig mit einer Hand fest. Ich sehe es rattern in deinem Kopf weil du einfach registrierst, dass selber laufen manchmal einfacher wäre. Aber du traust dich noch nicht.

Klettern ist deine Leidenschaft. Du erklimmst das Sofa über sämtliche Hindernisse die da stehen. Die Spielzeugbox ist dein Komplize. Die wird mit aller Kraft vor das Sofa gerückt und dann kletterst du da rein, legst dir das Spielzeug zurecht, trittst darauf, probierst aus ob es dich hält. Tut es das, ist es stabil genug, ist deine Chance gekommen und mit einem Ruck robbst du dich hoch. Natürlich bist du dann stolz wie Oskar und ich kann nicht anders als dich loben weil du so viel kreativ und einfallsreich bist.

Du und dein Zeigefinger. Er ist dein wichtigstes Werkzeug, damit wird gezeigt was das Zeug hält begleitet von deinem ‚Da! Da! Da!‘. Dir fällt so viel auf. Unsere neue Bilderwand im Wohnzimmer zeigst du immer noch ganz aufgeregt und es scheint, als würde dir jeden Tag eine neue Kleinigkeit auffallen die du zeigen musst. Natürlich pulst du in jeder Fuge, nimmst Krümel wahr und hebst sie auf, steckst deinen kleinen Entdeckerfinger in Nasenlöcher, Augen oder Ohren. Auch beim Essen ist der Zeigefinger von wichtigster Bedeutung. Im Moment wandert nichts in deinen Mund ohne, dass du es vorher durchbohrt hast. Du testet die Konsistenz und entscheidest dann ob du es isst oder einfach runterwirfst.

Eine wichtige Veränderung in unserem Leben in diesem Monat war dein Start in der Kinderkrippe. Es lief alles so wunderbar, du bist neugierig und spielst gerne mit anderen Kindern. Du hast schnell Vertrauen zu deiner Erzieherin gefasst, lässt dich von ihr trösten. Die erste Woche ist also rum und wir sind gespannt wie es weitergeht und wann du das erste Mal richtig sieben Stunden lang dort bleiben wirst.

Ich kann leider nicht mit Worten einfangen wie du wirklich bist, es ist dieses Gefühl was dich umschwebt. Wie du in deinem Bett stehst am Morgen und nach uns rufst, wie du lachst, wie du uns zeigst, dass du uns brauchst und uns liebst. Wie warm du dich anfühlst und weich. Deine Art zu spielen, wie du dabei guckst, wie du nie genug kriegen kannst von der Welt und allem Neuen darin.

All das ist einfach zauberhaft. Du bist mein Kind, du bist alles, du machst mich aus und machst mich komplett. Ich liebe dich!

Happy Birthday!

Advertisements