19.08.2010

Auf dieses Datum habe ich die ganze Schwangerschaft lang hingefiebert. Wie oft habe ich geantwortet ‚Am 19.8. ist der Termin‘ und dabei vorfreudig gestrahlt.
Mein Entbindungstermin.
Heute vor einem Jahr.
Es sollte eingeleitet werden, meine Schwester und ich machten uns auf den Weg ins Krankenhaus. Ich war seltsam entspannt.
Dort angekommen trafen wir ‚meine‘ Hebamme, sie hat mich mit Akupunktur auf die Geburt vorbereitet und übernahm die Nachsorge.
Sie schloss mich ans CTG an und setzte ein paar Nadeln. Dabei erzählte sie mir wie voll es heute sei, alle Kreißsäle seien belegt. Da entschied ich: wenn es geht machen wir uns heute noch auf den Nachhauseweg. Ich fühlte mich gut und wollte nicht den ganzen Tag auf einen Kreißsaal warten.
Auf die Untersuchung bei der Ärztin mussten wir noch ein wenig warten. Meine Schwester und ich hatten viel Spaß, machten Scherze und lachten viel. Sie lenkte mich ab und das war toll.
Die Ärztin sagte dann ich soll morgen wiederkommen, man müsste noch nicht sofort einleiten. Puh. Sie machte noch die sogenannte Eipollösung, das war sehr unangenehm aber setzte leichte Wehen in Gang.
Wir liefen nach Hause. Ich musste meine Schwester oft zügeln weil ich nicht mehr so schnell laufen konnte. Im Supermarkt kauften wir uns etwas zu essen und saßen zu Hause noch beisammen, verabredeten uns für den nächsten Tag.
Ich wartete auf Geburtswehen aber es blieb ruhig und ich schlief gut. Das letzte Mal zu zweit..

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s