Der erste Tag

Wir saßen zu dritt auf dem Boden, der Minimann, seine Erzieherin und ich, mir schlug das Herz bis zum Hals.. Und es dauerte ungefähr zwei Minuten da war mein Kind auf und davon. Stürzte sich ins Abenteuer. Das viele neue Spielzeug, die anderen Kinder, der große freundliche Raum. Alles interessant.
Er war am anderen Ende des Raumes, schwer beschäftigt, sieht sich um, entdeckt mich, kommt quietschend lachend zu mir gekrabbelt, entdeckt aber auf seinem Weg etwas anderes und ändert schlagartig die Richtung. Was haben wir gelacht.
Er ließ sich von seiner Erzieherin auf den Arm nehmen, sie verließen den Raum sogar für ein paar Minuten. Kein Problem.
Ein, zweimal kroch er trotzdem auf meinen Schoß, gab mir einen Kuss und ging wieder.
Wie sich das gehört *hihi*
Mein toller, neugieriger, mutiger, großer Junge!
Die gute Stunde verging wie im Flug.
Morgen geht’s weiter, wir freuen uns drauf.

Advertisements

4 Gedanken zu “Der erste Tag

  1. Ihr habt Krippeneingewöhnung und meiner kommt Montag in die Schule. Wenn ich Deine Beschreibung so lese, dann frage ich mich:“ Wo ist die Zeit geblieben?“ Es erscheint mir wie gestern, dass meiner in die Krippe gekommen ist.
    Ach, wie ich Dich beneide!

      • Nein, keine Chance, es hört nie auf. Aber für unseren Nachwuchs vergeht die Zeit Gott sei Dank langsam, gaaaanz langsam. Was summa summarum bedeutet: Wir wissen, dass wir jede Sekunde mit den Kindern genießen sollten. Und unsere Kinder werden später einmal, wenn wir Glück haben, von ihrer tollen Kindheit schwärmen und behaupten: „Mama / Papa hat immer… “ Ist doch alles in allem keine schlechte Bilanz, oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s