Wir sind noch da…

… und leben so vor uns hin.

Wir saugen jeden Moment mit unserem Minimann auf. Er macht solche Sprünge, ich habe das Gefühl er versteht alles was wir sagen. Er plappert uns viel nach, zeigt auf Dinge und sagt dabei ‚Da!‘, lacht viel, entdeckt die Welt und zeigt mir jeden Grashalm oder Fitzelchen voller Stolz und einem breiten Grinsen. Er knutscht jetzt richtig, schlingt seine Ärmchen um mich und will manchmal gar nicht mehr loslassen oder runter vom Arm.

Er traut sich so viel, geht weit von mir weg um zu spielen. Das macht mir große Hoffnung für unseren Krippen-Start und die Eingewöhnung. Ihm macht es einfach Spaß mit vielen anderen Kindern rumzuwuseln.

Wir alle drei leben im Moment im Luxus, den Luxus Zeit zu haben. Wir sind viel unterwegs, fahren weg, zur Familie zu Freunden, alleine oder in Begleitung. Ich kann mich um Dinge kümmern, mich verabreden wann ich möchte. Aber ganz ehrlich: ich mache gerne mal was alleine für ein paar Stunden, aber ich muss nicht den ganzen Tag von meinen Männern getrennt sein um mich zu entspannen. (Irgendwie erwarten das nämlich viele im Moment)

Sonst schwirren mir gerade viele Gedanken um meine Zukunft im Job durch den Kopf. Mein Weg wird es sein, erst einmal wieder anzufangen zu arbeiten und dann werde ich sehen wie es weiter geht.

Ich bin sehr gespannt auf die Zukunft, wie unser Alltag mit Krippe, arbeiten, Verabredungen usw. aussehen wird.

Bald gibt’s hier wieder mehr zu lesen. Ich versprechs.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s