11 Monate Minimann

Du wunderbares Kind,

heute ist doch tatsächlich dein letzter Monatsgeburtstag bevor du ein Jahr alt wirst!

Wir verabschieden uns jeden Tag ein Stückchen mehr vom Baby-Dasein.

Du läufst mit deinem Lauflernwagen durch die gesamte Wohnung, krabbelst wahnsinnig schnell, ziehst dich überall hoch, kletterst und turnst. Du bist immer noch ein aktives Kerlchen und sitzt selten still. Wenn du Musik hörst, fängst du an dich rhythmisch dazu zu bewegen, wenn ich dich dann noch anfeuere ‚Tanzen, tanzen kleiner Mann‘ wirst du zu meinem Tanzbärchen und lachst dich kaputt wenn ich mittanze. Du hopst im Stehen auf und ab wenn du dich freust. An unserer Hand läufst du. Du kannst schon gut abschätzen was geht und was nicht, fällst weniger häufig hin als noch vor wenigen Wochen. Trotzdem probierst du immer noch lieber etwas Neues aus und tust dir weh, als deine Neugier nicht zu stillen.

In deinem Kopf rattert es ganz gewaltig. Du kannst Dinge und Tiere zuordnen, weißt was eine Katze und ein Hund ist, zeigst sicher auf die Bilder wenn wir dich danach fragen. Du untersuchst alles was du in die Hand bekommst ganz genau. Den Pinzettengriff beherrschst du perfekt und pickst sämtliche kleinen Krümel und Fussel auf um sie genau zu untersuchen.

Du bist laut und kannst richtig schrill kreischen. Du scheinst uns schon Geschichten zu erzählen, die wir leider noch nicht verstehen können. ‚Mamam‘ und ‚Papap‘ sagst du und meinst uns dabei. Du spielst unheimlich gerne das ‚Wo ist der Minimann‘-Spiel. Dabei versteckst du dich und ich rufe dann nach dir und frage wo du bist. Dann krabbelst du ganz schnell wieder zu mir und freust dich wahnsinnig, um dich dann eine Minute später wieder zu verstecken und zu warten bis wir nach dir rufen und dich ’suchen‘.

Du kuschelst mit mir, lehnst dich an mich, kriechst auf meinen Schoß, legst dein Köpfchen an. So verweilst du für ein paar Momente und tankst dabei wieder Mut für neue Abenteuer. Das sind so schöne Minuten, ich genieße es sehr dich so nah bei mir zu haben und aktiv zu kuscheln.

Dein Papa ist jetzt mit uns zu Hause und seit dem kochen wir jeden Tag frisch Mittagessen für uns. Denn seit unserem Sommerurlaub verweigerst du Brei. Ich suchte nach geeigneten Rezepten für dich, wurde fündig und seit dem isst du mit, einfach so. Du probierst alles und es hat dir bisher gut geschmeckt. Du kannst den Löffel selber befüllen und dir in den Mund stecken, doch nach ein paar Bissen spielst du lieber mit dem Essen. Viel isst du nicht, allerdings wenn man mal bedenkt, dass dein Magen gerade mal so groß ist wie dein Fäustchen: du wirst schon satt 🙂 Immer geht: Obst, Kiwi, Melone, Banane, Apfel, Weintrauben, Ananas, einfach alles. Im Moment ist Tomate dein Lieblingsgemüse, ich enthäute sie für dich und dann kannst du dich ewig damit beschäftigen.

Das Schlafen ist eine Never-Ending-Story bei uns mein Herz. Du wirst noch häufig wach in der Nacht, möchtest deinen Nucki oder etwas trinken und schläfst dann ruhig weiter. Hin und wieder willst du mit zu uns ins Bett und weigerst dich in deinem Bett weiterzuschlafen. Morgens gegen fünf, halb sechs trinkst du eine Milch und schläfst meistens noch eine Stunde weiter. Du brauchst deinen Tagesschlaf, so langsam schläfst du mittags auch mal länger als 20-30 Minuten. Mal sehen, wann du ’nur‘ noch einen Mittagsschlaf machst.

In diesem Monat hatten wir einen tollen Familienurlaub, du warst im Meer, am Strand und jeden Tag im Pool schwimmen. Viele erste Male und es hat so viel Spaß gemacht!

Es wird spannend im nächsten Monat, du wirst in die Krippe gehen und wir sind schon so aufgeregt! Ich nehme mir viel Zeit für die Eingewöhnung und bin mir sicher, dass du das toll meistern und viel Spaß haben wirst mit den anderen Kindern. Du bist nämlich sehr anspruchsvoll, willst Neues entdecken, lernen. Das bietet dir die Gruppe in der Krippe ganz bestimmt. Das heißt, ich muss langsam loslassen. Es fällt mir schwer, wirklich sehr.

Du bereicherst mich so sehr, ich staune jeden Tag über dich, dein Wesen, die neuen Fähigkeiten. Ich liebe dich!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s