Brei oder nicht Brei?

Es geht um’s Essen. Also darum, was der Minimann so isst, oder eben auch nicht..

Seit ein paar Wochen mogeln wir uns jeden Tag so durch. Der Mittagsbrei wird mal gut gegessen, mal weniger gut. Wobei gut bedeutet die halbe Portion. Dabei ist es scheinbar egal, ob selbstgekochter Brei oder Gläschen. Manches geht mal gut weg und am nächsten Tag verzieht der Minimann sein Schnütchen als würde ich ihm etwas Giftiges anbieten. Ich probiere viel aus, er hat schon sämtliche Gemüsesorten probiert (sowohl in Form von Brei als auch am Stück), ich habe ihm Polenta und CousCous gekocht. Es scheint ihn nicht zu begeistern. Wir haben da noch keinen roten Faden gefunden.

Das einzige was er bisher gerne isst, ist eine Eigenkreation von mir. Fenchel-Kartoffel-Bananen Brei. Das findet er sehr lecker. Ist auch kein Wunder, denn der Brei schmeckt ein wenig süßlich durch die Banane. Zum Nachtisch gibt es meistens ein paar Löffel Obstbrei, da sehe ich immer wie weit der Mund aufgehen und wie schnell er essen könnte, wenn es denn schmeckt.

Den Getreide-Milch-Brei am Abend isst er gut. Aber auch nur, wenn etwas Obst darin ist. Mein kleiner Süßschnabel.

Er bekommt häufig etwas von uns zum probieren. Da er uns am liebsten alles vom Teller klaut, darf er meistens etwas abhaben. Es ist im Moment noch schwierig, da er noch nicht sitzen kann und ich immer Angst habe, dass er sich verschlucken könnte. Aber ihm macht das Spaß, das Matschen, schmecken, fühlen.

Wir haben uns vorgenommen, dass er sobald er sitzen kann, an unseren Mahlzeiten teilnehmen soll. Dann isst er das, was wir essen und wir werden sehen, was ihm schmeckt. Darauf freue ich mich sehr. Aber bis dahin experimentiere ich noch etwas weiter und finde hoffentlich noch mehr Breirezepte, die ihm schmecken.

Rezept Fenchel-Kartoffel-Bananen Brei:

für 3 Portionen

– 300g Fenchel (geschnibbelt)

– 150 g Kartoffeln (geschält)

– 1 kleine Banane

Den Fenchel und die Kartoffeln gar kochen, mit etwas Kochwasser und der Banane pürieren. Fertig.

Anstatt Fleisch gebe ich einen Esslöffel Getreideflocken dazu.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s